font-awesome-load
material-design-icons-load
loggedout
Stadtgeschichtliches Museum Leipzig Logo
  • Datierung/Erscheinungsjahr:

mog MOG00016 - Adler, Robert

Name Wert
LaufNr MOG00016
Name Adler, Robert
LEBENSDATEN
Lebensdaten 07.02.1881, Kassel, Hessen-Nassau - nach 1942 verschollen
Geburtsdatum 1881.02.07
Geburtsort Kassel, Hessen-Nassau
Todesdatum 1942 (nach)
Todesort verschollen
Staatsangehörigkeit deutscher Staatsangehöriger
Beruf Kaufmann
Beruf Inhaber einer Schuhwarengroßhandlung
Beruf Zwangsarbeit in d. Gartenbaufirma Fritz Ehrling
Adresse Brühl 45
Judenhaus Judenhaus Humboldtstraße 6
Deportation am 21.01.1942 nach Riga deportiert
KOMM
Index verschollen
Index Deportation
Index Zwangsarbeit
Index Ort Riga
Originaltext Adler, Robert
Originaltext 7.2.1881, Kassel, Hessen-Nassau - nach 1942 verschollen
Originaltext dt. Staatsangeh.
Originaltext Kaufmann, Inh. e. Schuhwarengroßh., Zwangsarbeit in d. Gartenbaufirma Fritz Ehrling
Originaltext Brühl 45; JH Humboldtstr. 6
Originaltext am 21.1.42 nach Riga dep.

Die Angaben in der Datenbank beruhen auf den langjährigen Recherchen von Ellen Bertram.
Zusammenfassende Darstellung der Schicksale Leipziger Juden während der NS-Zeit 1933-1945:
Bertram, Ellen: Leipziger Opfer der Shoah. Leipzig, 2015 (ISBN 978-3-941780-10-1) S. 11-100 mit Quellen- und Literaturangaben.
Bibliographie "Juden in Leipzig": http://www.carlebach-stiftung-leipzig.de/portfolio-item/juden-in-leipzig-bibliografie/